Berufsunfähigkeitsversicherung Student

Brauchen Studenten eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Wer beruflich etwas erreichen möchte, der kommt an einem Studium nicht mehr vorbei. Auch deswegen nimmt die Anzahl der Studenten jedes Jahr zu.

Der Lohn für ein abgeschlossenes Studium ist groß. Egal, ob Sie danach als Architekt, Ingenieur, Versicherungsmathematiker, Produktmanager, SAP-Consultant, IT-Berater, Steuerberater, Unternehmensberater oder einem ähnlichen Beruf arbeiten: Sie haben die besten Aussichten auf eine gute Zukunft.

Was soll schon passieren?

Das Leben als Student ist schon toll, oder? Sie lernen viele tolle Menschen kennen, feiern legendäre Partys und können für ein oder mehrere Semester verreisen. Was gibt es denn Schöneres?

Auf der anderen Seite kann das studieren auch ganz schön hart sein. Prüfungsstress, Fristen und nicht selten auch der Druck etwas erreichen zu wollen.

Wenn so viel los ist, machen sich die meisten Studenten noch gar keine oder zumindest sehr wenige Gedanken über eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Warum denn auch? Sie sind ja noch gesund und jung und das ganze Leben steht noch vor ihnen.

Sollen wir Ihnen das Thema näher erklären?

Falls Sie spezielle Fragen  haben, die in diesem Text nicht beantwotet werden können, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Zwischen pauken und Party zur Berufsunfähigkeit

Nicht selten kommt es vor, dass Studenten nicht mehr weitermachen können. Schon im Jahr 2013 berichtete der Spiegel davon, dass sich jeder fünfte Student mit Aufputschmitteln von Prüfung zu Prüfung peitscht.

Eine junge Kunden kam vor ein paar Jahren auf mich zu, weil sie ihr Studium im letzten Semester abbrechen musste. Sie ist mit dem Druck nicht mehr klar gekommen und hält sich nun mit Hilfstätigkeiten über Wasser.

Vielleicht kennen auch Sie den einen oder anderen Kommilitonen, der sein Studium aus gesundheitlichen Gründen abgebrochen oder unterbrochen hat.

Neben psychischen Gründen spielen auch oft Krebs- und Tumorerkrankungen eine große Rolle.

Eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung (was zu beachten ist, lesen Sie weiter unten) hilft Ihnen in solchen Fällen finanziell weiter.

Es gibt noch mehr Gründe, warum Sie bereits als Student eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen sollten

Glücklicherweise sind die gesunden Studenten in der Überzahl. Das Risiko während des Studiums nicht berufsunfähig zu werden ist höher, als das Sie es werden. Das ist richtig.

Es gibt aber noch weitere wichtige Gründe, warum Sie bereits während Ihres Studiums einen entsprechenden Vertrag abschließen sollten.

Die wichtigsten Gründe habe ich Ihnen einmal aufgeführt:

  1. Finanziell gibt es keinen Grund zu warten. Wussten Sie, dass Sie in Summe genau das gleiche für eine solche Versicherung bezahlen, wenn Sie den Vertrag bezahlen ob Sie 20 oder 30 Jahre alt sind? Also auch dann, wenn Sie zwischendurch nie berufsunfähig waren? Das hat damit zu tun, dass der Beitrag für Sie teurer wird, desto später Sie die Versicherung abschließen. Dieser Mehrbeitrag summiert sich und am Ende der Laufzeit haben Sie in etwa das gleiche bezahlt wenn Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit dem 30. Lebesnjahr oder mit dem 20. Lebensjahr abschließen. Der Unterschied: beim spätern Abschluss sind Sie für das gleiche Geld weniger versichert.
  2. Je früher Sie einen Antrag für eine Berufsunfähigkeitsversicherung stellen, desto höher ist die Chance auf günstigen und kompletten Versicherungsschutz. Die Erfahrung mit über 1.000 Kunden zeigt, dass junge Menschen in der Regel beim Abschluss gesünder sind und so öfter ohne Ausschlüsse oder Zuschläge versichert werden können.
  3. Sie haben dauerhaft den günstigen Beitrag eines Studenten. Wenn sich Ihr Berufswunsch doch noch einmal ändern sollte und Sie während des Studiums merken, dass Ihr Traumberuf ein anderer ist, dann passt sich Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung automatisch der neuen Tätigkeit an. Der Beitrag bleibt aber auf jeden Fall günstig. Egal, was Sie beruflich machen.

Sollen wir Ihnen das Thema näher erklären?

Falls Sie spezielle Fragen  haben, die in diesem Text nicht beantwotet werden können, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Welche Berufsunfähigkeitsversicherung ist für Studenten am besten?

Wenn Sie nun die Frage, ob Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung brauchen, für Sich geklärt haben, dann stellt sich automatisch die Frage, welcher Tarif denn der Beste für sie ist.

Meine liebste Aussage ist an dieser Stelle: die beste Versicherung ist die, die am besten zu Ihnen passt.

Aber, was heißt das?

Achten Sie auf die Studenten-Klausel

Wenn Sie während des Studiums eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen wollen, dann macht es Sinn, dass Sie schon während des Studiums möglichst gut abgesichert sind.

Einige Versicherungen versichern dabei lediglich die Studierfähigkeit. Wenn Sie also nicht mehr studieren können, dann bekommen Sie Ihre Berufsunfähigkeitsrente.

Es gibt zwar auch Krankheiten, die es Ihnen unmöglich machen weiter zu studieren, allerdings bekommen Sie keine Leistung mehr, wenn Sie eine andere Tätigkeit ausüben. Wenn Sie also Ihr Studium wegen einer Krankheit abbrechen müssen und dann im Supermarkt an der Kasse arbeiten, bekommen Sie keine Rente mehr gezahlt. Obwohl Sie an der Kasse deutlich weniger verdienen, als in den Berufen, für die Ihr Studium eigentlich gedacht war.

Besser ist es daher, wenn die Versicherung nicht nur prüft, ob Sie weiter studieren können, sondern hierbei auch das Einkommen und das Ansehen berücksichtigt, welches mit Abschluss des Studiums erreicht wäre. In so einem Fall bekommen Sie dann weiterhin Ihre Berufsunfähigkeitsrente, auch wenn Sie an der Kasse arbeiten.

Auch bei dieser Klausel gibt es Unterschiede: einige Versicherungen wenden diese Klausel von Beginn des Studiums an, andere erst ab der zweiten Hälfte der Regelstudienzeit.

Sichern Sie Sich ausreichend Nachversicherungsgarantien

Wenn Sie mit dem Studium fertig sind, dann sollten Sie Ihren Vertrag an Ihr Einkommen anpassen können. Achten Sie darauf, dass Ihr Vertrag mindestens ohne neue Gesundheitsfragen, besser noch ohne neue Risikofragen, erhöht werden kann.

Grundsätzlich bieten dies die meisten Versicherungen an, aber die Höhe und auch die Maximalgrenze um die Sie Ihre Rente erhöhen können, variiert stark.

Es bringt Ihnen im Zweifelsfall recht wenig, wenn Sie nach Ihrem Abschluss aus 1.000,- Euro Berufsunfähigkeitsrente nur 1.500,- Euro machen können, aber 2.500,- Euro Nettoeinkommen verdienen.

Es sind doch eh alle gut, oder?

Versicherungen sparen nicht damit ihre Bestbewertungen, Siegel und Höchstnoten zu präsentieren. Vielleicht ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass jede Berufsunfähigkeitsversicherung irgendwo Testsieger geworden ist.

Leider hat das System, denn die Ratinggesellschaften legen die Messlatte aus meiner Sicht deutlich zu weit unten an. Damit bekommen auch die Versicherungen einen Preis, die ihn eigentlich gar nicht verdient haben.

In den Versicherungsbedingungen gibt es immer noch bei vielen Berufsunfähigkeitsversicherungen Fallstricke, die Ihnen im Leistungsfall teuer werden können. Angefangen bei der konkreten Verweisung über die Arztanordnungsklausel bis hin zu schwer zu erfüllenden Meldepflichten.

Achten Sie immer darauf, dass die Bedingungen so Verbraucherfreundlich wie möglich geschrieben sind. Auch wenn die Versicherung verspricht in der Vergangenheit immer besonders kundenfreundlich gezahlt zu haben, einen solchen Vertrag schließen Sie immer für mehrere Jahrzehnte in der Zukunft ab. Da zählen im Zweifelsfall keine warmen Worte, sondern das Kleingedruckte.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Als Ingenieur werde ich nicht berufsunfähig – gut, dass ich doch versichert bin!

Alles fing mit einem plötzlichen Zucken im Arm an. Ein unangenehmes Gefühl, das nicht mehr weggehen wollte. Als er nach ein paar Tagen zum Arzt ging und gründlich untersucht wurde, gab es einen schlimmen Verdacht.
Um Sicherheit zu haben wurden weitere Untersuchungen angestellt. Der Verdacht wurde bestätigt.

Beste Berufsunfähigkeitsversicherung: worauf kommt es an?

  Haben Sie Sich schon einmal gefragt welche die beste Berufsunfähigkeitsversicherung ist? In...

Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten – macht das Sinn?

Brauchen Studenten eine Berufsunfähigkeitsversicherung? Wer beruflich etwas erreichen möchte, der...