Alles was Sie über meine Beratung wissen müssen (FAQ)

Beim Erstkontakt gibt es immer wieder unterschiedliche, allgemeine Fragen zu klären. Dies habe ich zum Anlass genommen Ihnen auf dieser Seite Rede und Antwort zu stehen.

 

Beratung Berufsunfähigkeitsversicherung

Was ist ein Versicherungsmakler?

Als Versicherungsmakler unterscheide ich mich in vielerlei Hinsicht vom Versicherungsvertreter.

Der wichtigsten große Unterschied ist der, dass ich als Versicherungsmakler gesetzlich dazu verpflichtet bin die Interessen meiner Kunden zu wahren und zu vertreten.

Ein Versicherungsvertreter hingegen vertritt, wie der Name schon sagt, die Interessen einer Versicherung.

Es gibt dann auch noch andere Berufsgruppen, die sich unter Phantasienamen wie „Vermögensberater“ oder „Vertrauensleute“ verstecken. Das sind aber auch VersicherungsVERTRETER.

Nachlesen können Sie den jeweiligen Status übringes in der Erstinformation. Diese sollten Ihnen jeder Marktteilnehmer aushändigen können.

Hier finden Sie meine Erstinformation

Außerdem habe ich als Versicherungsmakler Zugang zu fast allen Versicherungsgesellschaften und Versicherungstarifen. Damit kann ich für Sie stets das auswählen, was am besten zu Ihnen passt.

Es gibt so viele Versicherungsmakler. Warum bin ich bei Ihnen besser aufgehoben?

Tatsächlich gibt es viele Versicherungsmakler am Markt. Von diesen gibt es allerdings nur sehr wenige, die sich auf einen Bereich spezialsiert haben und diesen dadurch auch wirklich beherrschen.

In meiner Zielgruppe bin ich daher durch meine Spezialisierung im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung und der Grundfähigkeitenversicherung marktführend.

Wenn Sie mehr über mich wissen möchten, dann lesen Sie hier gerne weiter.

Muss ich für eine Beratung zu Ihnen ins Büro kommen?

Sie haben die freie Auswahl, ob Sie zu mir ins Büro der Lehberg Finanzdienstleistungen GbR (Versicherungsmakler aus Gütersloh) kommen oder ob Sie von mir online beraten werden wollen.

Die Beratung erhalten Sie diese sowohl hier vor Ort wie auch Online in der höchsten Qualität.

Es gibt auch Kunden, die mich für die erste Beratung im Büro besucht haben und die zweite Beratung online gewünscht haben. Oder andersherum.

Sie entscheiden, was Ihnen am liebsten ist.

Was kostet die Beratung?

Als Versicherungsmakler ist es meine Aufgabe bedarfsgerechten Versicherungsschutz zu vermitteln. Zu dieser Vermittlung gehört sowohl die Beratung vor der Vermittlung sowie auch die Betreuung bei Änderungen am Vertrag oder Fragen zu Anpassungen dazu.

Die gesamten Kosten für die Beratung, die Vermittlung und auch die Betreuung werden in Form einer Courtage von den Versicherungen übernommen und sind im Beitrag für Ihren Vertrag bereits eingerechnet.

Sie müssen also keine Extra-Rechnung an mich zahlen.

Wie kann ich mich vorher von der Beratungsqualität überzeugen?

Bevor Sie Kontakt zu mir aufnehmen können Sie beispielsweise die Kundenbewertungen auf ProvenExpert von vieler meiner Kunden ansehen.

Hier bekommen Sie schon einmal einen ersten Einblick.

Den entscheidenen Unterschied müssen Sie allerdings im Rahmen meiner Beratung erleben.

Buchen Sie hier direkt Ihren persönlichen Termin

Was muss ich tun um Kunde zu werden?

Der erste Schritt ist getan, wenn Sie Sich über mein Kontaktformular bei mir melden oder sich einen Termin für ein Erstgespräch eintragen.

Nachdem wir miteinander gesprochen haben entscheiden wir gemeinsam, ob wir miteinander arbeiten möchten.

Entscheidend für mich bei unserer Zusammenarbeit ist, dass ich mich zu 100% auf Sie verlassen kann.

Ihre Absicherung ist für mich ein wichtiges Anliegen. Darum erwarte ich, dass das Thema Existenzsicherung für Sie ebenfalls ein wichtiges Thema ist.

Im Laufe der Beratung bin ich immer wieder auf Ihre Mithilfe und Mitarbeit angewiesen, damit wir das für Sie beste Ergebnis erreichen können.

Außerdem ist die Beratung ein Prozess, der etwas Zeit in Anspruch nimmt. Inkl. unserer gemeinsamen Termine werden Sie insgesamt rund 5 – 6 Stunden Zeit aufwenden müssen.

Bei einer Absicherung, die in der Regel über mehrere Jahrzehnte läuft, erwarte ich daher Ihre unbedingte Bereitschaft dazu.

Kann ich nicht einfach ein Angebot bekommen ohne den ganzen Aufwand?

Klares NEIN!

Einfach mal ein Angebot für eine Berufsunfähigkeitsversicherung oder Grundfähigkeitsversicherung zu versenden gibt es bei mir nicht. Die Zeit, die ich dafür bräuchte verbringe ich lieber mit meiner Frau und meiner Tochter.

WARUM!?

Ich investiere ungerne Zeit in sinnlose Dinge. Einfach ein Angebot zu erstellen ist aus vielerlei gründen sinnfrei. Den für Sie wichtigsten Grund möchte ich Ihnen hier einmal verdeutlichen.

Im Rahmen der Risikovoranfrage, die stattfindet, bevor wir überhaupt über Möglichkeiten und Beiträge sprechen ergibt sich regelmäßig ein Szenario wie folgt

Aktuell kein Versicherungsschutz möglich

Versicherungsschutz kostet 50% mehr

Versicherungsschutz kostet 282% (!) mehr

Die gleichen gesundheitlichen Probleme führen also bei drei verschiedenen Versicherungen zu drei komplett unterschiedlichen Ergebnissen.

Hätte ich Ihnen direkt einfach mal einen Beitrag von dem vermeintlich günstigsten Anbieter gemacht, hätte das in diesem Fall aller Wahrscheinlichkeit nach weder Ihnen noch mir etwas gebracht. Außer Arbeit und Ärger.

Darum machen wir die Dinge bei mir lieber richtig 🙂

Buchen Sie hier direkt Ihren persönlichen Termin

Was ist, wenn wir während der Beratung feststellen, dass wir doch nicht miteinander auskommen?

Diese Frage kommt tatsächlich regelmäßig. Und dennoch ist es noch nie vorgekommen, dass es zu einem EXIT der Beratung gekommen ist.

Insbesondere wenn Sie bis hierhin gelesen haben und die aufgeführten Punkte nachvollziehen können, ist es sehr wahrscheinlich, dass wir gut miteinander auskommen.

Für den daher sehr unwahrscheinlichen Fall, dass es aber doch einmal zu einem Bruch kommt, dann können wir den Prozess beenden und Sie müssen Ihre Absicherung nicht mit mir gestalten.

Das aber unter einer Bedingung:

Sollten Sie tatsächlich an einer Stelle der Meinung sein, dass es mit uns nicht weitergeht, möchte ich von Ihnen eine Begründung haben. Für mich ist es nämlich immer zu wissen was wann schiefgelaufen ist. Denn, nur wenn man seine Fehler kennt kann man aus ihnen lernen.