IngenieureEine Berufsunfähigkeitsversicherung wird nach persönlichen Merkmalen kalkuliert. Dabei ist das eigene Risiko, berufsunfähig zu werden, für die Prämie entscheidend. Einen erheblichen Einfluss auf diesen Kostenfaktor hat die berufliche Tätigkeit. Denn die Versicherer unterteilen die Berufe in sogenannte Risikogruppen. Im Folgenden erfahren Sie, welche Auswirkungen die BU-Risikogruppe der technischen Berufe auf den Beitrag hat und wie die Gesellschaften die Einstufung vornehmen.

Was sind Risikogruppen bei einer Berufsunfähigkeit?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung wird niemals pauschal kalkuliert. Persönliche Merkmale wie das Eintrittsalter und Vorerkrankungen werden bei der Prämienermittlung berücksichtigt. Ebenso die berufliche Tätigkeit, welcher die Versicherten nachgehen. Entscheidend dabei ist, wie hoch das Risiko innerhalb des Jobs ist, berufsunfähig zu werden. Dabei wird deutlich, dass Arbeitnehmer mit viel körperlicher Tätigkeit ein höheres Risiko haben und daher auch einen höheren Beitrag bezahlen.

Doch nicht nur der Anteil der körperlichen Tätigkeiten wirkt sich darauf aus, wie risikoreich eine Berufsgruppe in der BU-Versicherung ist. Auch die statistische Wahrscheinlichkeit zu erkranken wird berücksichtigt. Daher sind beispielsweise Lehrer mit einem statistisch höheren Risiko für psychische Erkrankungen in der Berufsgruppe 3 eingestuft, während Notare und Rechtsanwälte zur ersten und risikoärmsten Gruppe gehören.

Die Einstufung der Berufe bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung erfolgt meist in fünf Risikogruppen. Gruppe 1 und 2 haben ein geringes Risiko, während zur fünften Gruppe die sogenannten Hochrisikoberufe gehören. Nicht jede Gesellschaft versichert diese risikoreichen Berufe, worunter beispielsweise Sprengmeister und Berufsrennfahrer fallen.

Sollen wir Ihnen das Thema näher erklären?

Falls Sie spezielle Fragen  haben, die in diesem Text nicht beantwotet werden können, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

 

Die Einstufung der BU-Risikogruppen der technischen Berufe

Vom Ingenieur über den Produktdesigner bis hin zum Maschinen- und Anlagenführer: die Liste der technischen Berufe ist lang. Und so verschieden wie die Tätigkeiten, ist auch die Einstufung der technischen Berufe in die BU-Risikogruppen. Eine günstige Berufsunfähigkeitsversicherung können vor allem Berufstätige in akademischen Jobs abschließen, die vorwiegend organisatorisch, verwaltend und planend tätig sind. Wohingegen Mechatroniker, Maschinenführer und alle weiteren Arbeiter mit schwerer körperlicher Tätigkeit mit hohen Beiträgen rechnen müssen.

Berufsgruppe 1 Sehr geringes Risiko für eine BU Ingenieure, Architekten
Berufsgruppe 2 Geringes Risiko für eine BU Bauzeichner, Informatiker, Techniker, Produktdesigner, Zahntechniker, Vermessungstechniker
Berufsgruppe 3 Erhöhtes Risiko für eine BU Kfz-Mechatroniker, Metallarbeiter, Monteur
Berufsgruppe 4 Hohes Risiko für eine BU Dachdecker, Schreiner, Bauarbeiter
Berufsgruppe 5 Sehr hohes Risiko für eine BU Berufssportler, Sprengmeister

 

Hinweis: Die Einstufung kann je nach Versicherer variieren. Auch teilen einige Gesellschaften die Berufe in lediglich vier Risikogruppen ein. Es kann zudem Abstufungen innerhalb der Gruppen geben, die den Ausbildungsstand berücksichtigen.

Was können Sie tun, wenn die BU-Versicherung zu teuer ist?

Bei technischen Berufen der Risikogruppe 3 und 4 müssen Beschäftigte mit erhöhten Prämien für die BU-Versicherung rechnen. In erster Linie ist es für sie ratsam, die Berufsunfähigkeit so früh wie möglich abzuschließen. Denn mit jedem Lebensjahr steigt der Beitrag und das Risiko für Vorerkrankungen, die für einen Beitragszuschlag oder eine Antragsablehnung sorgen können.

Sollte die BU-Versicherung zu teuer und schlichtweg nicht bezahlbar sein, gibt es die Möglichkeit, den Beitrag zu reduzieren. Eine Option ist das Herabsetzen der Rente. Dadurch entsteht im Leistungsfall allerdings eine Versorgungslücke. Generell sollte immer das Minimum versichert bleiben: die monatlichen Ausgaben für Miete, Nebenkosten, Versicherungen und Lebenshaltung. Dabei ist allerdings auch darauf zu achten, dass die BU-Rente niemals Netto, sondern immer Brutto ist.

Was von Ihrer BU-Versicherung an Abzügen zu erwarten ist, können Sie hier nachlesen.

Eine weitere Möglichkeit, um den Beitrag für eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu senken, ist über die Vertragslaufzeit. Eine gute Absicherung sollte im Idealfall bis 67 Jahre leisten, wenn eine Berufsunfähigkeit eintritt. Dann beginnt der Anspruch auf die gesetzliche Rente. Wird die Laufzeit um zwei Jahre auf 65 Jahre verkürzt, reduziert sich die Prämie um bis zu 15 Prozent. Doch auch hierbei gilt, dass eine Versorgungslücke entsteht. Daher muss gut überlegt sein, ob dieser Zeitraum überbrückt werden kann.

Sollte eine Berufsunfähigkeit aus finanziellen oder gesundheitlichen Gründen nicht infrage kommen, können eine Erwerbsunfähigkeits- oder Grundfähigkeitsversicherung eine Alternative sein. Diese Tarife bieten im Vergleich zur BU allerdings einen weniger umfassenden Versicherungsschutz. Denn die Berufsunfähigkeit leistet, wenn die Versicherten ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Unabhängig vom gesundheitlichen Auslöser. Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung erst dann, wenn sie keiner Tätigkeit auf dem Arbeitsmarkt mehr nachgehen können.

Die Grundfähigkeitenversicherung ist qualitativ nicht zwingend schlechter als die BU. Da es hierbei aber aktuell lediglich zwei Berufsgruppen gibt, sind eher handwerkliche Berufe deutlich günstiger. Ingenieure zahlen hier dafür aber auch mehr als in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Allerdings lassen sich psychische Krankheiten nur rudimentär absichern.

Lassen Sie sich jetzt beraten

Viele technische Berufe lassen sich preiswert gegen Berufsunfähigkeit versichern. Insbesondere dann, wenn Sie noch jung sind und nicht an Vorerkrankungen leiden. Doch auch für risikoreichere Berufsgruppen und bei bestehenden Vorerkrankungen gibt es Möglichkeiten, die eigene Arbeitskraft abzusichern. Gerne stehe ich Ihnen bei allen Fragen zur Berufsunfähigkeit und weiteren Versicherungen zur Verfügung. In einem individuellen Beratungsgespräch ermitteln wir Ihren Bedarf und finden die passende Absicherung für Ihre persönliche Situation.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was bleibt von der Berufsunfähigkeitsrente nach Abzügen übrig?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung kann noch so gute Versicherungsbedingungen haben – wenn die Rente am Bedarf vorbei geht, dann bringt sie nichts. Wichtig ist es dabei, dass Sie wissen was von der Rente noch abgezogen wird und was am Ende übrig bleibt.

Beste Berufsunfähigkeitsversicherung: worauf kommt es an?

  Haben Sie Sich schon einmal gefragt welche die beste Berufsunfähigkeitsversicherung ist? In...

Die BU-Risikogruppen der technischen Berufe

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung wird nach persönlichen Merkmalen kalkuliert. Dabei ist das...

Mein Plan KIDS – so heißt die neue Kindervorsorge der LV1871

Als Vater einer Tochter kenne ich die Situation sehr genau: man möchte als Eltern das Beste für seinen Nachwuchs. Dazu gehört eben auch eine passende Absicherung. Genau hier setzt die Lebensversicherung von 1871 – kurz LV1871 – an und bringt mit MEIN Plan KIDS eine einzigartige Kombination aus Geldanlage und Risikoabsicherung auf den Markt. Grund genug für mich, dass ich mir diesen Tarif mit allen Vor- und Nachteilen einmal genau ansehe.

MEIN Plan KIDS – ein Sparplan mit vielen Möglichkeiten

Das erste richtige Fahrrad, der Führerschein, das Studium, die erste eigene Wohnung – das Leben eines Kindes bietet viele Möglichkeiten, kostet aber auch. Da bietet es sich an, wenn die Eltern früh anfangen jeden Monat einen kleinen Beitrag zur Seite zu legen. Und damit nach 15 oder 20 Jahren dann auch aus den kleinen Beiträgen eine größere Summe wird, braucht es Rendite. Nun ist es kein Geheimnis, dass es am Zinsmarkt nicht mehr allzu viel zu holen gibt. Genau deswegen ist eine Anlage in breit gestreute Investmentfonds der richtige Weg zum Ziel. MEIN Plan KIDS bietet Ihnen genau diese Möglichkeit der Geldanlage. Dabei können Sie aus einem großen Topf mit vielen sehr guten Fonds Ihre persönliche Mischung zusammenstellen. Von günstigen ETF-Fonds bis hin zu Themenfonds für Rohstoffe oder Nachhaltigkeit ist für jeden etwas dabei. Die LV1871 bietet Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, die Fonds mehrmals im Jahr kostenfrei zu tauschen. Auch ein kostenloses rebalancing kann vereinbart werden. Damit erhöhen Sie sowohl die Sicherheit wie auch die Rendite.

Ihr Kind braucht Geld? Kein Problem!

MEIN Plan KIDS grenzt sich in der Verfügbarkeit und Flexibilität positiv ab. Sie können jederzeit Summen von mindestens 200,- Euro aus dem Sparplan entnehmen und Ihrem Kind somit kleine und große Wünsche jederzeit erfüllen. Nach dem Ablauf des Vertrags bietet MEIN Plan KIDS noch eine weitere Besonderheit: die Cash-to-Go-Option. Mit dieser Option lassen sich regelmäßige Beträge von mindestens 200,- Euro Monat für Monat auszahlen. Ideal zum Beispiel um Studiengebühren zu decken oder während der Ausbildung über ein zusätzliches Einkommen zu verfügen.

Lassen Sie die Familie helfen!

Es gibt zahlreiche Ereignisse wie Geburtstage oder Weihnachten, bei denen die Verwandtschaft gerne ein wenig Geld für Ihr Kind bereit hält. Bisher hatten Sie außer einem Sparschwein aber keine große Möglichkeit wo Sie mit dem Geld hinsollten? Auch hierfür bietet MEIN Plan KIDS eine Lösung. Zuzahlungen sind jederzeit von jedem möglich. Und zwar einfach so. Ohne, dass Sie jedes Mal etwas unterschreiben oder zustimmen müssen. Damit wächst schon schnell ein ordentliches Vermögen für Ihren Sprössling zusammen.

Absicherung im Pflegefall mit Option auf eine Berufsunfähigkeits-Versicherung

Ein großer Pluspunkt von MEIN Plan KIDS ist die Möglichkeit den zusätzlichen Baustein „BU-Option Kind“ einzuschließen. Hiermit ist Ihr Kind ab sofort für den Fall einer Pflegebedürftigkeit mit einer lebenslangen Rente von monatlich 500,- Euro abgesichert. Außerdem kann Ihr Kind mit dieser Option innerhalb von 6 Monaten nach Vollendung des 10. Lebensjahres eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler bei der LV1871 abschließen. Bei diesem Wechsel werden keine Gesundheitsfragen und auch keine Fragen zu Hobbys und Freizeitrisiken gestellt. Ihr Kind bekommt somit eine vollwertige Berufsunfähigkeitsversicherung mit 500,- Euro monatlicher Rente ohne Ausschlüsse und / oder Zuschläge. Auch dann, wenn Vorerkrankungen vorliegen. Wieder ohne Gesundheits- und Risikofragen kann Ihr Kind die Rente dann im ersten Schritt auf 1.000,- Euro erhöhen. Beim Abschluss von Ausbildung oder Studium. Im zweiten Schritt ist dann eine Steigerung auf bis zu 1.500,- Euro möglich. Zum Beispiel bei Heirat, Scheidung, Darlehensaufnahme von mindestens 100.000,- Euro für eine selbstgenutzte Immobilie oder Geburt / Adoption eines eigenen Kindes anpassen. Und damit die Absicherung nicht über die Jahre an Wert verliert, lässt sich diese automatisch jedes Jahr durch eine Dynamik leicht erhöhen.

Für alles ist gesorgt

Jeder noch so gute und flexible Sparplan bedingt aber, dass Sie in der Lage sind für Ihr Kind sparen zu können. Was aber, wenn Sie als Versorger aufgrund von Berufsunfähigkeit oder gar Todesfall nicht mehr für Ihren Schatz einzahlen können? Auch hier bietet MEIN Plan KIDS eine Lösung: den Versorgerschutz. Sollten Sie versterben oder berufsunfähig werden, zahlt die LV1871 die vereinbarten Beiträge für Ihr Kind weiter. Somit ist immer für alles gesorgt.

 

Sollen wir Ihnen das Thema näher erklären?

Falls Sie spezielle Fragen  haben, die in diesem Text nicht beantwotet werden können, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!
 

Hat MEIN Plan KIDS keine Schwächen?

Oft sucht man ja bekanntlich immer dann nach dem Haken, wenn etwas zu perfekt klingt. Ähnlich ist es natürlich auch in diesem Fall. MEIN Plan KIDS von der LV1871 bietet ja auch viel:

  • eine rentable Geldanlage
  • die Möglichkeit jederzeit Geld zu entnehmen oder zusätzlich einzuzahlen
  • eine Absicherung des Versorgers bei Tod oder Berufsunfähigkeit
  • eine Absicherung des Kindes im Pflegefall mit 500,- Euro lebenslanger Rente
  • eine Option auf den späteren Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ohne erneute Gesundheitsfragen und Risikofragen (mit Ausnahme des späteren Berufes)

Alles in allem ist das „Paket“ damit rund. Allerdings gibt es am Markt keine Versicherung, die alles kann. Das wäre schlicht und einfach nicht bezahlbar. Auch MEIN Plan KIDS kommt da nicht drum herum.

Die Pflegebedürftigkeit wird durch ADL bewertet

Bei MEIN Plan KIDS ist eine Pflegerente in Höhe von 500,- Euro mit lebenslanger Rentenleistung im Fall einer Pflegebedürftigkeit enthalten. Ob Ihr Kind pflegebedürftig ist, legt der behandelnde Arzt anhand sogenannter „Aktivitäten des täglichen Lebens (activities of daily living / ADL)“ fest. Von diesen Aktivitäten gibt es in den Bedingungen von MEIN Plan KIDS 6 verschiedene. Unter anderem An- und Auskleiden, Körperwäsche, Einnehmen von Mahlzeiten und Getränken. Kann Ihr Kind drei dieser sechs Tätigkeiten nicht mehr ohne fremde Hilfe, gibt es die Rente. Dieses Modell hat sich auch bewährt, denn Ihr Arzt bestimmt anhand dieser Punkt, ob Ihr Kind pflegebedürftig ist oder nicht. Damit kann diese Bewertung ein großer Vorteil gegenüber der gesetzlichen Einstufung in einen Pflegegrad sein. Aber genau hier würde ich mir eine Ergänzung von der LV1871 wünschen. Zum Beispiel, dass optional neben der Bewertung über die ADL auch eine Leistung ab Pflegegrad II erbracht wird.

Weniger Nachversicherungsmöglichkeiten als in der Golden BU

Ihr Kind kann ab dem 10. Lebensjahr die Option auf den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ziehen und erhält damit eine der aktuell besten Berufsunfähigkeitsversicherungen am Markt, die Golden BU der LV1871. Mit dem Wechsel bekommt Ihr Kind eine Berufsunfähigkeitsrente in Höhe von 500,- Euro. Diese kann dann mit Aufnahme eines Studiums oder einer Berufsausbildung oder einer unbefristeten oder auf mindestens 6 Monate befristete Tätigkeit um weitere 500,- Euro erhöht werden. Unter dem Strich kann Ihr Kind also auf 1.000,- Euro Berufsunfähigkeitsrente ohne erneute Risikoprüfung oder Gesundheitsprüfung kommen. Wenn Ihr Kind die Rentenhöhe darüber hinaus anpassen möchte, bieten sich Nachversicherungsgarantien an. Und eben diese sind, im Vergleich zur normalen Golden BU, auf weniger Ereignisse gekürzt. Die Rente kann nun unter den folgenden Ereignissen um jeweils 250,- Euro im Monat erhöht werden

  • Heirat
  • Scheidung
  • Geburt eines Kindes
  • Adoption eines Kindes
  • Darlehenaufnahme von mindestens 100.000,- Euro für eine selbst genutzte Immobilie
  • erstmaliges überschreiten der Beitragsbemessungsgrenze der allgemeinen Rentenversicherung

Insgesamt kann die Rente somit auf 1.500,- Euro ausgebaut werden. Zusätzlich kann die Rente dann mit einer Dynamik an die Inflation angepasst werden.

MEIN Plan KIDS und Alternativen

Die LV1871 hat mit MEIN Plan KIDS vieles richtig gemacht. Sinnvoll wird hierbei eine wichtige Pflegeversicherung mit einer Geldanlage kombiniert. Inklusive Option auf den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ab dem 10. Lebensjahr ohne erneute Gesundheitsfragen und Risikoprüfung. Dabei lassen sich alle Optionen frei nach Ihren Wünschen zusammenstellen. Möchten Sie also, dass die LV1871 den Beitrag im Falle Ihrer Berufsunfähigkeit oder Tod weiterzahlt, dann wählen Sie dies hinzu. Möchten Sie auf den Baustein der Pflegeabsicherung und die BU-Option für Ihr Kind verzichten, dann lassen Sie diese raus. Alles so, wie Sie mögen. Im Verglich zu ähnlichen Kindervorsorge-Tarifen hat MEIN Plan KIDS den Vorteil, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung schon ab dem 10. Lebensjahr „aktiviert“ werden kann. Bei anderen Optionstarifen ist dies im besten Fall mit Beginn der Ausbildung oder des Studiums möglich. Im schlechteren Fall erst mit Abschluss von Studium oder Ausbildung. Allerdings ist die Option in MEIN Plan KIDS nicht kostenfrei. Aufgrund des sofortigen Versicherungsschutz mit lebenslanger Rente im Pflegefall kostet dieser Baustein 9,- Euro im Monat. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Absicherung des Versorgers komplett ohne Gesundheitsfragen auskommt. Dafür besteht eine Wartezeit von drei Jahren nach Abschluss. Unterm Strich bietet Ihne die LV1871 viel Absicherung für einen kleinen Beitrag und zusätzlich eine hervorragende Möglichkeit Geld für Ihr Ihr Kind anzusparen. Wenn Sie auf sämtlichen Versicherungsschutz verzichten möchten und lieber eine reine Geldanlage für Ihr Kind suchen, aber die spätere Option einer Berufsunfähigkeitsversicherung ohne neue Gesundheitsfragen nicht verzichten möchten, dann könnte die „Biene Maja“ der Nürnberger Lebensversicherung AG oder die KinderRente von der Basler eine Alternative sein. 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was bleibt von der Berufsunfähigkeitsrente nach Abzügen übrig?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung kann noch so gute Versicherungsbedingungen haben – wenn die Rente am Bedarf vorbei geht, dann bringt sie nichts. Wichtig ist es dabei, dass Sie wissen was von der Rente noch abgezogen wird und was am Ende übrig bleibt.

Beste Berufsunfähigkeitsversicherung: worauf kommt es an?

  Haben Sie Sich schon einmal gefragt welche die beste Berufsunfähigkeitsversicherung ist? In...

Die BU-Risikogruppen der technischen Berufe

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung wird nach persönlichen Merkmalen kalkuliert. Dabei ist das...