Die Differenz zwischen dem Tarifbeitrag und dem zu zahlenden Beitrag in der Berufsunfähigkeitsversicherung entsteht zum großen Teil durch den Risikoüberschuss.

Bei diesem Risikoüberschuss handelt es sich um einen Gewinn der Versicherungsgesellschaft. Dieser entsteht, weil nicht jeder mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung auch wirklich berufsunfähig wird. Davon müssen Sie als Kunde mindestens 90% zurückbekommen.

Werden mehr Kunden berufsunfähig als von der Versicherung kalkuliert, dann können diese Überschüsse auch fallen.