Hannoversche Direktversicherung

Hannoversche Direktversicherung BU-Versicherung online

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung online abzuschließen: seit kurzem verspricht dies die Hannoversche Direktversicherung. Worauf Sie sich hier einlassen.

Hannoversche Direktversicherung

 

Neuer Trend – Onlineverkauf

Unverkennbar suchen immer mehr Kunden auch im Internet Informationen zu Versicherungen. Zum Beispiel auch zur Berufsunfähigkeitsversicherung. Einige Versicherungsgesellschaften, wie in diesem Fall die Hannoversche Direktversicherung, möchten dem Verbraucher hier eine Lösung bieten, wie dieser alles online erledigen kann.

Nach „getsurance“ wagt also nun der nächste Anbieter diesen Versuch.

Gespannt habe ich mir sowohl den Angebotsprozess wie auch die Versicherungsbedingungen ganz genau angesehen.

Es geht immer zuerst um die Inhalte

Einfach ist schön, aber bei einem Vertrag, der Ihre Existenz sichern soll, geht es in erster Linie um die Inhalte. Also um die Versicherungsbedingungen.

Aus diesem Vertrag erhalten Sie eine Leistung, wenn Sie Ihren zuletzt ausgeübten Beruf, so wie er ohne gesundheitliche Einschränkungen ausgestaltet war, zu mindestens 50% nicht mehr ausüben können. Dieser Zustand muss dabei mindestens oder voraussichtlich 6 Monate andauern.
Soweit hört sich das gut an.
Allerdings ist neben einer Berufsunfähigkeit durch Krankheit oder Körperverletzung (Unfall) erst der „mehr als altersentsprechende“ Kräfteverfall versichert. Ein klarer Minuspunkt.

Sollten Sie trotz Berufsunfähigkeit einer anderen Tätigkeit nachgehen, können Sie trotzdem auf Leistungen hoffen. Vorausgesetzt, diese neue Tätigkeit entspricht nicht Ihrer bisherigen im Sinne von Wertschätzung und Vergütung. Allerdings lässt die Hannoversche Lebensversicherung hier offen, wie sich die Vergütung definiert. Also konkret um wie viel geringer diese ausfallen muss, damit Sie weiterhin Ihre Rente erhalten dürfen. Nächster klarer Malus.

Positiv könnte man hier anmerken, dass nicht auf eine Tätigkeit verwiesen werden darf, die Sie gar nicht praktisch ausüben, sondern nur ausüben könnten. Für die Fachleute: man verzichtet auf die abstrakte Verweisung.

Allerdings gilt dieser Verzicht auch nur dann, wenn Sie nicht aus Ihrem Beruf ausscheiden. Tun Sie dies, sind Sie wieder abstrakt verweisbar. Unlogisch? Machen die trotzdem.

Als gut gelungen hebe ich allerdings die sogenannte „Arztanordnungsklausel“ hervor. Sie müssen im Leistungsfall lediglich Heilbehandlungen befolgen, die gefahrenlos sind und keine besonderen Schmerzen erwarten lassen. Außerdem müssen Sie geeignete Hilfsmittel verwenden. Zum Beispiel Seh- oder Hörhilfen. Weitere Maßnahmen können nicht verlangt werden.
Es ist aber bezeichnend, dass die Hannoversche es aber doch schafft hier noch den roten Textmarker anzusetzen, in dem man von gesetzlicher Schadenminderungspflicht spricht. Ist klar. In einer Summenversicherung.

Leistungserhöhungen mit vielen Grenzen

Wenn Sie heute eine Versicherung mit einer Laufzeit von 30-40 Jahren abschließen sollten Sie wissen, dass die heute versicherte Rente in den nächsten Jahren stetig an Wert verliert. Clever ist es deswegen, wenn Sie die Leistung einfach automatisch erhöhen lassen. Jahr für Jahr.
Diese Möglichkeit haben Sie hier zwar, allerdings können Sie nur eine starre Erhöhung um 3% pro Jahr wählen und dürfen auch nur ein Jahr in Folge aussetzen ohne die Ansprüche darauf zu verlieren. Das ist Bestwert im Negativen.

Wer viel vor hat im Beruf sollte zudem wissen, dass bei insgesamt 48.000,- Euro Jahresrente Schluss ist. Aber keine Sorge: mit den 3% kommen Sie wahrscheinlich gar nicht so weit.

Außerhalb dieser Möglichkeit können Sie die Leistung durch Nachversicherungsgarantien erhöhen. Zum Beispiel bei Heirat, Geburt eines Kindes oder einer dauerhaften Gehaltserhöhung um mindestens 10%.
Leider können Sie hier Ihre BU-Rente maximal verdoppeln.

Sie müssen schnell sein,

denn wenn Sie Ihre Ansprüche nicht innerhalb von 3 Jahren nach Beginn der Berufsunfähigkeit gemeldet haben verfallen Ihre Ansprüche. Das klingt plausibel. Allerdings ist es bei einer Vielzahl von Erkrankungen (gerade psychischer Natur) dies gar nicht mal so leicht. Oft werden solche Fristen daher schlicht verpasst. Hat ja auch einen Grund, warum manche Versicherungen so etwas in ihre Bedingungen schreiben: es spart Geld. Also der Versicherung spart es Geld.

Auch sollten Sie sich schnell bei der Hannoverschen Direktversicherung melden, wenn sich Ihre Berufsunfähigkeit mindert. Also, wenn Sie schon eine Leistung bekommen. Leider verrät sie nicht um wie viel sich Ihre BU gemindert haben muss.
Tun Sie dies nicht, kann die Versicherung die Rente kürzen oder ganz einstellen.

Zwischenurteil

An dieser Stelle kann ich für die Versicherungsbedingungen schon eine Note vergeben:

Note 5 (mangelhaft)

Die Beschreibung der jeweiligen Noten finden Sie hier -> Benotung.

 

Der Weg zum Online-Angebot

Wenn Sie sich trotz der recht schlechten Versicherungsbedingungen doch noch ein Angebot der Hannoversche Direktversicherung einholen möchten, landen Sie in einem recht einfachen Auswahlprozess

Hannoversche Direktversicherung Menü

Ich gebe hier einmal an, dass ich Angestellter bin und als Bürokaufmann abreite mit zwei Kollegen, die auf meine Anweisungen hören müssen 🙂

Hannoversche Direktversicherung Beruf

Als nächstes folgen Fragen zum Geburtsdatum (ich bin 32 Jahre alt) und der Familiensituation. Hier gebe ich entsprechend an, dass ich eine Familie per Definition habe.

Hannoversche Direktversicherung Familie

Das war dann aber auch schon alles an Fragen bis dato. Ich gelange in eine Auswahlmaske, in der ich die Höhe meiner Berufsunfähigkeitsrente auswählen kann. Mir empfiehlt die „persönliche Onlineberaterin Melanie“ zwar eine Absicherung in Höhe von 60% meines Bruttoeinkommens (im Rahmen der Nachversicherung ohne Gesundheitsprüfung in den Versicherungsbedingungen geht es übrigens maximal bis 50% vom Bruttoeinkommen), als ich die persönliche Bedarfsermittlung in Anspruch nehmen will, komme ich nicht weiter. Ich muss sogar wieder ganz von vorne anfangen.

Hannoversche Direktversicherung FehlerAlle Daten noch einmal neu eingegeben wähle ich nun testweise die vorgegebenen 1.000,- Euro Rente und wähle im nächsten Schritt (abweichend) das Endalter 67.

Preis und Leistung

Als Beitrag soll ich im Monat 47,57 Euro zahlen. Sollten die Gewinne der Versicherung sinken, ist mir ein Beitrag von 63,42 Euro garantiert (Tarifbeitrag).

Zum Vergleich: Mit der Canada Life (Zahl- und Tarifbeitrag 43,- Euro) und der Bayerischen (Zahlbeitrag 46,36 Euro / Tarifbeitrag 75,38 Euro) sind Sie zumindest bei Tarifen mit der BU-Profi-Note 4 (ausreichend) noch über der roten Linie. Zu einem vergleichbaren Beitrag.

Auf einen Tarif mit der Top-Note 2 (gut) können Sie für einen Zahlbeitrag von 52,58 Euro (Tarifbeitrag 67,42 Euro) kommen. Dies bietet nämlich die Alte Leipziger.

Hier noch einmal die Erklärung der Notenverteilung.

Gerne hätte ich nun auch einen Beitragsvergleich z.B. für einen Krankenpfleger aufgeführt. Aber, die Hannoversche Direktversicherung möchte mich dann nicht und will mir lieber die wesentlich schlechtere Erwerbsunfähigkeitsversicherung andrehen. Hannoversche Direktversicherung Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Gesundheitsfragen und Abschluss

Also gehe ich als Bürokaufmann weiter. Es folgen einige Fragen zum Gesundheitszustand, Körpergröße- und Gewicht. Schön ist an dieser Stelle, dass weniger Fragen gestellt werden als bei vielen anderen Versicherungsgesellschaften.

Zuerst gebe ich vor recht gesund zu sein. Eine Sprunggelenksfraktur in 2014 gebe ich dabei an inkl. stationärem Aufenthalt. Als Nichtraucher mit 182 cm Körpergröße und 85 Kilogramm würde mich die Hannoversche Direktversicherung ohne Probleme nehmen.

Ich starte also noch einmal einen Versuch mit der Angabe, dass ich zusätzlich unter Heuschnupfen leide und 3 Zigaretten am Tag rauche. In der Erwartung auf ein Ergebnis werde ich wieder enttäuscht. Nun habe ich keine Lust mehr alle Daten neu einzutragen. Ich breche hier genervt ab.

Hannoversche Direktversicherung Fehler 2

Fazit

Alles was Online, schnell und billig ist hat einen gewissen Reiz. Sie können es eben selbst erledigen. Ohne jemanden anrufen oder anmailen zu müssen.

Aus meiner Sicht lohnt sich dieses Angebot der Hannoversche Direktversicherung ganz und gar nicht  weil:

  • die Versicherungsbedingungen schlecht sind
  • günstig ist der Vertrag im Vergleich auch nicht
  • nach zwei Abbrüchen im Prozess, durch den Server der Versicherung, gebe ich genervt auf. Schnell ist etwas anderes.

Meine Empfehlung: Suchen Sie sich jemanden, der sich für Sie Zeit nimmt und Ihnen den Tarif ermittelt, der zu Ihnen passt und von sehr guter Qualität ist und für Sie auch noch den Papierkram erledigt.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.